Dienstag, 13. März 2018

nach -karten



nach - ge - kart- et

manchmal enden intensive, harmonische Gespräche nicht so, wie sie begannen.
Nein! Irgendwie enden sie so, wie sie nicht enden sollten .... besser nicht, denn die schöne Stimmung ist erst einmal dahin,  Was passiert eigentlich  in diesen Momenten, wenn Menschen vom Thema abschweifen und eine Situation aufgreifen, die (eigentlich doch   oder  eigentlich nicht) vergangen  (aber-, nicht vergessen) ist und nach-karten.
Die Vorwürfe, die mehrmals schon anklangen, werden wieder laut ... lauter - irgendwie -. in den Ohren derer, die im Moment wieder in die "Schusslinie" geraten. Was ist daran an diesem NACHKARTEN  .... warum passiert so etwas immer wieder und "ver-stimmt" den, der sich damit
konfrontiert sieht.
Ist es wirklich so schwer, einem Menschen zu verzeihen, der in den Augen  eines anderen Menschen
einen Fehler gemacht haben soll.

fließend



Ich bin der Fluss
spreche von Gedanken
die in sich schweigen

Ich bin der Fluss
leidenschaftlich geliebt
in feuchter Tiefe

Ich bin der Fluss
lasse Perlen aufsteigen
in Meere hinein

unvermutet singend
mit einer Stimme die
man nicht vergisst

© UrsaAngst
    2016