Dienstag, 24. April 2012

H e u t e 24. 04. Zuhause

Der Apriltag zeigt sich nicht von seiner besten Seite, es ist bewölkt, hin und wieder regnet es. Sicher ist der Regen gut für die Natur und so beschließe ich, diesen Tag von seiner   allerbesten Seite  zu betrachten. Ich schaue aus dem Fenster, fühle mich gut, sehe das frische Grün im Garten und erinnere mich an Zeiten, als wir im April schon dort  sitzen konnten und ein reges Kommen und Gehen von Freunden und Bekannten sowie der ganzen Familie eine heitere Ausgelassenheit diesen Ort so fruchtbar werden ließ. Weit öffne ich das Fenster um den frischen Duft zu genießen, habe vorhin im Regen ein Selbstgespräch geführt, mich dann aber in ein Gespräch  mit den aufbrechenden Blüten verwickeln lassen. Sie schauten mich an, hörten mir zu. Der Blickkontakt mit dem Werden ließ eine Beziehung entstehen, Gefühle wach werden. So ist der Tag gut, ein gefühlter Tag ......   UrsaAngst





Kommentare:

  1. Nicht mehr lange, dann kommt auch die Sonne...ich kann sie schon riechen!

    Sehr schöne Zeilen - Danke dafür!

    Gisela
    xox

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. liebe Gisela,

      der Tag ging so weiter, noch immer fühle ich mich gut, weil ich SO FÜHLEN WILL, um diesem Leben die besten Seiten abgewinnen zu können, das geht nur mit einer großen Portion Mut, Mut zum L e b e n, Mut zum SEHEN und FÜHLEN...danke für Deinen Kommentar

      Löschen
  2. sehr schön gesagt, "hörst du den Frühling atmen" ich liebe am Frühling so sehr, weil es wie eine Wiedergeburt ist, alles fängt wieder an zu Leben, der Kreislauf geht weiter...
    ich genieße diese Zeit sehr.
    Herzlichst Kathrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja-, Kathrin, es ist eine sehr schöne, sinn-findende und sinn-gebende Zeit der Frühling .. alles WIR NEU ... herzliche Grüße Ursa

      Löschen
  3. Liebe Ursa
    Manchmal gibt es Tage, die man einfach umarmen möchte...
    Wenn ich sehe, wie die Natur jetzt sich entfaltet, freue ich mich einfach nur so...
    Auch wenn es noch kein gefühlter Frühling ist, - aber er kommt...
    Liebe Grüße von Monré
    (ich erzähle meinen Blumen auch immer wie schön sie sind)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Blumengespräche" sind häufig sinn-voller und sinnen-reicher als andere Gespräche, die nicht in dir bleiben ... lieben Gruß Ursa

      Löschen
  4. Liebe Ursa,

    wir sind uns sehr ähnlich in vielen Dingen, wir erzählen, egal ob laut oder leise mit so Vielem,
    und es hilft irgendwie bei so Manchem...
    Deine Worte sind ein Nachvornblicken, ein Annehmen des Lebens ...
    Ja, wundervolle Gedanken von dir...

    herzlichst, Rachel
    (hast du mein Mail bekommen?)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. liebe Rachel,

      ja-habe ich bekommen (und noch nicht geantwortet ?? na na na, das hole ich nach !!)

      DANKE für DEINE Worte ....herzlichst Ursa

      Löschen