Sonntag, 6. November 2011

täglich

immerzu hinaus ins Leben die
Schlangenlinie läuft daneben

einfach so dahin mit den Figuren
auf allen Spuren geht der Weg

im Zickzack ungewiß was da
noch kommen kann
was zu wollen ist 

doch der Wille ist ein Zustand
der bekannt sich schüttelt

auch sich rüttelt nach Gesetzen
die sich fetzen auf allen Wegen

sehr ver - wegen

(c)   UrsaAngst 






Kommentare:

  1. sehr guter Text !!! typisch Leben !!! herzlichst Kathrin

    AntwortenLöschen
  2. ja, so lebt es sich manchmal mit einem Willen, der will und sich dennoch sträubt ... smile .. herzlichst Ursa

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Ursa,

    toll durchdacht!!!

    von Herzen nachvollzogen
    hats die Rachel

    AntwortenLöschen