Sonntag, 6. Februar 2011

irgendwie f i s c h -ig (ch)



Darsteller willst du sein
WAS stellst du denn dar
das ursprüngliche
oder
das schauspielernde ?

WAS ist denn wahr
an dir und deiner Lehre?
ach, ich begehre

nicht mehr als nur zu wissen
ob sich die Fische küssen
wenn sie in allen Meeren
sich verzehren
und verlieben mit den Trieben

was ich vermute
weil der gute
Glaube auch ein Glaube ist
und der Partner oft den Partner frißt

und das   IST
wie es ist
einer frißt den Anderen
©  UrsaA

Bruni Kantz hat gesagt…
http://www.wortbehagen.de/index.php

an der Lehre ist wahr,
daß ich begehre
und mich nicht wehre.
Will wissen, was ich bin,
was ich war und werde.
Ich bin ein Fisch
und bitte zu Tisch.

© Bruni Kantz



© UrsaA.

Ich bin ein Fisch
ich lebe im Wasser
dort lebe ich gut
doch bin ich  ein Hasser
wenn ich am Tisch als Fisch
gefressen werden soll
na. toll
ich bin die Klasse
in der Masse
eine Scholle die so tolle flach ist   wie ein Brett
aber-, sonst ganz nett
also, bitte friss mich nicht
denn ich bin kein Fisch
nein, eigentlich nicht


aber zu wissen wer ich bin
das macht einen Sinn
zu wissen was ich war
ist mir auch klar
doch WER ich  eines Tages gewesen sein werde
das ist noch  die Frage


mit einem Lächeln für Bruni
smile

Ursa


Kommentare:

  1. meine Mutter sagt immer, die Starken fressen die Schwachen, liebe Grüße Kathrin

    AntwortenLöschen
  2. liebe Kathrin, danke für deinen Kommentar (wobei wir ja nicht zu den Schwachen gehören, oder ?) UNS frißt KEINER !!! :-) lieben Gruß dir Ursa

    AntwortenLöschen
  3. liebe Ursa, gefressen zu werden ist ja auch nicht das, was man vom Leben erwartet, oder ? liebe Grüße Deine Carenina

    AntwortenLöschen
  4. an der Lehre ist wahr,
    daß ich begehre
    und mich nicht wehre.

    Will wissen, was ich bin,
    was ich war und werde.

    Ich bin ein Fisch
    und bitte zu Tisch.

    Liebe Ursa, es gefällt mir außerordentlich gut, was Du hier geschrieben hast.
    Lieber Gruß von Bruni

    AntwortenLöschen
  5. liebe Carenina, nein-,gefressen werden macht keinen Spaß (ob es Sinn macht hin und wieder,lassen wir einmal dahin gestellt) vom Leben erwarte ich das,was ich töäglich hineingebe: gute Zutaten,die aber nicht immer zusammenpassen ... lieben Gruß Dir ... Ursa

    AntwortenLöschen
  6. liebe Bruni,

    habe Dir in Textform geantwortet ...lieben Gruß Dir und eine gute Nacht Ursa

    AntwortenLöschen
  7. Ich bin ein Fischlein;
    verträumt und manchmal
    ziemlich verschlafen.

    Habe eben erst Deinen Text gefunden ...
    Lieber Gruß von mir

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Ursa,

    dieser Fisch ist ja grosse Klasse!!!

    Herzlichst und alles Liebe

    Hans-Peter

    AntwortenLöschen