Donnerstag, 28. Januar 2010

Wider - Spiegelung



Posted by Picasa
.
übersetzte Wirklichkeit
strahlt uns an
weicher als die
Realität
.
(c) Ursa

Dienstag, 26. Januar 2010

DANKE bine

"Für dich soll´s Blumen regnen"




Wer bekommt nicht gerne Blumen geschenkt? Blumen sind ein "Award der Natur" und so freue ich mich nun darüber, dass ich diesen Award von bine bekommen habe ....

DANKE DIR

wie schon auf "Liebe" und in "grenzenloswortlos" erwähnt, gebe ich Awards nicht weiter, sondern widme diese immer all meinen Lesern und Leserinnen sowie denen, die auch ihre Meinung und Kommentare zu den Texten und Versen hierlassen ... dafür sage ich hier auch einmal ein herzliches Danke ...

Ich freue mich immer sehr darüber

U R S A





Samstag, 23. Januar 2010

wie denn ?

wie denn spüren
deine Nähe wenn
nicht da und nicht
kommend irgendwo
irgendwann bricht der
Tag sein Schweigen
redet
redet mit mir
streift mich kurz
geht vorüber
schweigt wieder
wie denn spüren?
(c) Ursa

Mittwoch, 20. Januar 2010

der Schmerz dieser Welt - übertrieben ?




W e l t h e r z
Wahrheit
fällt herab vom Himmel
der Mond greift
wortlos
in die Nacht
er ist ohne Glanz
die Nachtigall
entfernt ihre Lieder
ihr Gesang lebt sich
ins Nichts
fällt hinab
ins Schweigen
das Weltherz
pocht und weint
.
läßt sich nieder
auf einem
Splitter
verblutet
irgendwann
.
(c) Ursa

Sonntag, 17. Januar 2010

gedanken - los


Foto: U.Angst, Usedom

ein kleiner Spaziergang und immer wieder vor Augen, daß jeder Weg endet
im Schweigen fragen, in der Frage bleiben, die Antworten nicht mehr suchen,

gefunden, irgendwo .. irgendwo in sich selbst

(c) Ursa




Freitag, 8. Januar 2010

kleine Auszeit hier
.
Ursa
.

Samstag, 2. Januar 2010

eigene Wege gehen ( für J.)




Ja-, sich selber an die Hand nehmen ... furchtlos sein und gehen .... g e h e n ... den eigenen Weg der eigenen Gedanken mit EIGENSINN .... eigenem S i n n .... und an Kreuzungen, an denen auch die eigenen Gedanken manchmal stehen bleiben , w e i t e r - g e h e n ... den Weg, den man gehen will und muss .....neue Wege gehen, neugierig sein, neugierig bleiben, immer wieder sich begeistern lassen vom Leben, von Menschen, von Gedanken, Gefühlen und dem, was passiert in dieser verrückten und doch so interessanten und beglückenden Welt ... nicht immer nur das Negative sehen .... gehen , gehen weiter - gehen ..... Ursa