Samstag, 26. September 2009

mondhelle Gedanken

manchmal ist
eine Seele tausend Jahre allein
im Universum
dann - irgendwann trinkt
die Seele Freundschaft und
diese wird wie sie unsterblich
in einer einzigen Stunde
Seelen lieben ihre Freunde
wie der Baum die Blätter aber
die Seele läßt sie nicht fallen
im Herbst
.
(c) U r s a

Kommentare:

  1. ...ein wundervolles Gedicht über die Freundschaft..über eine richtige;-)

    LG, Rachel

    AntwortenLöschen
  2. Ja-, es ist eine r i c h t i g e Freundschaft, eine offene, ehrliche und wahre ..sehr selten, aberes gibt sie .. LG Ursa

    AntwortenLöschen
  3. Solch eine Freundschaft habe ich auch...lächel..wir haben schon *Silberhochzeit der Freundschaft* gefeiert;-)))

    LG, Rachel

    AntwortenLöschen
  4. wie schön für EUCH, das haben wir noch nicht erreicht :-) LG Ursa

    AntwortenLöschen
  5. komme einfach wieder und schreibe dir, liebe grüße von Carenina

    AntwortenLöschen
  6. ...sehr hoffnungsvoll, deine mondhellen gedanken...
    danke dafür...

    AntwortenLöschen
  7. Es gibt solche und solche, man muss manchmal lange warten, bis man sie erkennt. Deine Worte sind sehr hoffnungsvoll :) Ganz liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  8. ... ich bin eine unverbesserliche Optimistin: ich glaube an Freundschaft, Vertrauen, Hoffnung und ich glaube auch daran, dass das alles ohne Liebe gar nicht möglich ist ...LG Ursa

    AntwortenLöschen