Freitag, 12. Juni 2009

immer wieder neu

noch immer schaue
ich den Schmetterlingen
hinterher
erfreue mich am Tanz
der Gräser
verlieb´mich täglich in
die Liebe neu
und achte mehr
auf das was in mir drängt
und sich verfängt
im sanften Wind
und in den Sternen
.
(c) Ursa

Kommentare:

  1. Schön, sich an diesen Dingen noch erfreuen zu können auch, wenn Kummer und Sorgen den Tag bestimmen.
    Es grüßt Dich herzlich
    Carenina

    AntwortenLöschen
  2. ... in jedem Tag liegt doch ein Erleben und ein Erinnern .. alles fliegt dahin wie derWind und nichts läßt sich halten ...ich liebe und leide ...ich lebe ...danke dir für deinen Kommentar ... liebe Grüße von Ursa

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Ursa,
    wer sich den Blick und das Gefühl für diese Dinge bewahrt, bleibt auch im Greisen-Alter noch jung...
    Herzliche Grüße von Monré

    AntwortenLöschen
  4. liebe Monré,

    wobei ich hoffe, daß ich das auch erreiche, smile .. Ursa

    AntwortenLöschen